ALICE KARALL, MSc
/

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision (SF)

 

Werdegang & Ausbildungen
  • Juni 2020 Berechtigung zur eigenständigen psychotherapeutischen  Tätigkeit unter Supervision
  • September 2018 Beginn mit dem Fachspezifikum an der Lehranstalt
    für systemische Familientherapie in Ausbildung zur Psychotherapeutin
    6 Monate Praktikum an der psychiatrischen Tagesklinik im LKH Tulln,
    12 Monate Praktikum an der Therapieambulanz AST,
    Hospitation an der sysTelios Klinik (Psychotherapie und psychosomatische Medizin
    mit hypnosystemischer Grundhaltung)
  • Juni 2018 Abschluss des psychotherapeutischen Propädeutikums
    (ÖAGG)
  • seit 2017 Lehrgangsleitung
    (Lebens- und Sozialberatung - psychologisch beratende  Personen)
  • 2016 bis 2020 Vorstandsmitglied der Milton Erickson Akademie
    MEA
  • 2016 ULG Suizidprävention und Krisenintervention
  • 2015 bis 2017 Masterstudium "Hypnosystemische Beratung und Interventionen"
  • 2012 bis 2016 Vorstandsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft Austria
    MEGA Wien
  • 2012 Abschluss des hypnosystemischen Berater*Innen Curriculum
  • 2010 Weiterbildung Sexualberatung
  • 2007 Ausbildung zur diplomierten Lebensberaterin 
    (Praktikum: SOS-Kinderdorf Jugend WG)
  • 2007 Beginn der selbständigen Tätigkeit
  • 2006 systemische Aufstellungsarbeit
  • 2004 Psychokinesiologische Ausbildung (5 Semester)
  • 1990 bis 2017 in der österreichischen Finanzbranche tätig
  • HAK Matura 1990

 

Nach meiner Grundausbildung begann ich meinen beruflichen Werdegang in einem österreichischen Bankinstitut, in dem ich 27 Jahre tätig war. Erfahrungen und Kompetenzen aus dieser Zeit sind für mich bis heute sehr wertvoll. Die menschlichen Interaktionen waren am bedeutsamsten, sodass ich mich für einen zweiten Bildungsweg entschloss.
Im Vordergrund stand für mich die Begegnung mit Personen auf einer neuen Ebene. Den Kontext des Zusammentreffens wollte ich verändern. So liegen 20 Jahre an Aus- und Weiterbildungen hinter mir, in denen ich nicht nur sehr viel für meine Profession lernte, sondern auch mich selbst reflektierte. In der hypnosystemischen Haltung fand ich meinen Zugang, um Menschen sowohl herzlich als auch professionell zu begegnen und zu begleiten. 
Meine Ausbildung zur Psychotherapeutin beinhaltete zwei Praktikumsstellen. Sechs Monate arbeitete ich an der psychiatrischen Tagesklinik im LKH Tulln und zwölf Monate an der Therapieambulanz AST. Weiters absolvierte ich eine 
eine Vollzeithospitation an der sysTelios Klinik (Psychotherapie und psychosomatische Medizin mit hypno-systemischer Grundhaltung) in Deutschland.
Ich begegnete vielen Menschen mit unterschiedlichsten Problemen und Herausforderungen in ihren jeweiligen Lebenssituationen. All diese Erfahrungen unterstützen meine Haltung, dass Jede und Jeder einzigartig ist und somit auch meine Begegnung, meine Art der Beratung und Therapie individuell im gemeinsamen Miteinander entsteht.